6.2 Entführungen führen zu okkulter Belastung

Eine weitere Parallele zur Bibel finden wir, wenn wir die Spiritualität, die viele Abductionopfer entwickeln, mit dem vergleichen, was Menschen erlebt haben, die in Kontakt mit den finsteren Mächten gekommen sind.

Zum Einen wäre da die Angst. Diese Erlebnisse sind so furchterregend, dass sich die Betroffenen vor den Wesen und ihren Eingriffen fürchten. In der Bibel finden wir neben anderen Beispielen auch das Beispiel des König Saul, bei dem Gott zuließ dass ein böser Geist in sein Leben kam. (Das heißt nicht, das Gott böse wäre, sondern er ließ zu, dass der Satan Saul ängstigen musste. Auch wenn der Text hier das nicht eindeutig sagt, so geht es aus dem Gesamtkontext der Bibel hervor.)

1 Sam 16, 14 Aber der Geist des Herrn wich von Saul, und ein böser Geist, von dem Herrn [gesandt], schreckte ihn. 15 Da sprachen Sauls Knechte zu ihm: Siehe doch, ein böser Geist von Gott pflegt dich zu schrecken!

Zum Anderen beschreiben viele Entführte, wie sie hellsichtige, übernatürliche Fähigkeiten entwickeln konnten, ungewöhnliche Träume träumen, Zukunftsvorhersagen machen können, Visionen haben und Gedanken lesen können. Dies ist jedoch nicht von Gott gewirkt. Da sie nicht an Jesus Christus glauben, liegt die Quelle bei Satan, der ebenfalls übernatürlich wirken kann. Eine übernatürliche Betätigung, die nicht Gott, den Schöpfer, als Ursprung hat, nennt die Bibel Zauberei, Wahrsagerei und Zeichendeuterei. Diese okkulten Dinge verurteilt Gott, auch wenn die Menschen im Endeffekt nicht wissen, dass sie von den bösen Mächten vereinnahmt worden sind:

406629_web_R_K_B_by_Stephanie Hofschlaeger_pixelio.de
by_Stephanie Hofschlaeger_pixelio.de

3Mo 20.6 Auch wenn sich eine Seele zu den Geisterbefragern und Wahrsagern wendet, um ihnen nachzuhuren, so will ich mein Angesicht gegen diese Seele richten und sie ausrotten aus der Mitte ihres Volkes

5Mo 18,9 Wenn du in das Land kommst, das der Herr, dein Gott, dir gibt, so sollst du nicht lernen, nach den Greueln jener Heidenvölker zu handeln. 10 Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeutere oder ein Beschwörer oder ein Zauberer, 11 oder einer, der Geister bannt, oder ein Geisterbefrager, oder ein Hellseher oder jemand, der sich an die Toten wendet.

Apg 8.9 Aber ein Mann namens Simon hatte zuvor in der Stadt Zauberei getrieben und das Volk von Samaria in seinen Bann gezogen, indem er sich für etwas Großes ausgab.

Nicht selten halten sich Abductees auch für besonders auserwählt – für Menschen, die einen besonderen Auftrag und besondere Gaben haben.

Diese Spiritualität treibt sie weiter in die Arme dieser finsteren Mächte, die sie für ihre verführerischen Zwecke missbrauchen, und das führt nicht selten dazu, dass diese Menschen regelrecht besessen werden können.

Bei Besessenheit treten auch übernatürliche Poltergeist-Phänomene auf. Manche Entführte berichten von sich bewegenden Gegenständen. Bei manchen geht plötzlich der Fernseher aus, Türen schlagen plötzlich ohne Grunde zu oder Gegenstände verschwinden einfach so. Diese Phänomen ähneln dem, was man auch okkulte Belastung nennt.

Viele haben auch psychische Probleme, die sie dazu zwingen, einen Psychiater oder Psychologen aufzusuchen, der sich um ihre Seele kümmert. Wenn wir biblische Berichte studieren, dann wissen wir, dass die Besessenen der Bibel auch in ihrer Seele großen Schaden hatten. Seelische Wunden, Panik, Angst und Beklemmung.

Abductees geraten so immer tiefer und tiefer in den Sog aus Esoterik und magischem Denken und versuchen letztendlich die bösen Erlebnisse mit genau dem zu bekämpfen, was eigentlich die Ursache des Problems ist: Mit Magischem, übernatürlichem Denken ohne Jesus Christus. So bekämpfen viele Magie mit Magie und erkennen nicht, dass Jesus Christus ihnen helfen könnte.

Hypnose ist dabei wenig ratsam, denn auch Hypnose ist eine okkulte Praktik, die dem Willen Gottes entgegensteht. Hypnose, auch zum Wecken von Erinnerungen eingesetzt, ist eine magische Praktik, die in der Bibel unter die Rubrik der Zauberei fällt. Der Zweck heiligt niemals die Mittel.

Nächste Seite